Unfolding participation

Workshopreihe Schweiz

Im Zentrum des Projekts steht ein partizipativer Prozess zur Weiterentwicklung des Museums als Organisation.
Basierend auf den spezifischen organisationalen Bedürfnissen, Anliegen und Zukunftsbildern des Museums skizzieren wir gemeinsam erste Lösungswege. Dabei loten wir insbesondere aus, wo kollaborative Arbeitskontexte und neue Lerngefässe helfen könnten.

Dabei eröffnen wir die Möglichkeit, gemeinsam ein konkretes partizipatives Format zu entwickeln, an dem das bestehende Publikum oder weitere gesellschaftliche Kreise mitwirken können. Damit wird das Prinzip Partizipation gleich in der Praxis erprobt und gefestigt.

Um die nachhaltige Einbettung der Lösungswege in die Organisation des Museums zu fördern, gehen wir in iterativen Schritten in die Phase der Umsetzung über.

Mit diesem Projekt richten wir uns an Museen in der Schweiz und in Liechtenstein. Details unter: 

www.unfolding.participation.ch

In Kooperation mit dem For Planet Strategy Lab

Termine Folgen in KÜRZE

 

22.11.2022 16:00 – 19:00 Case Clinic Werkstatt

 

 

Jasmin Weber

Jasmin Weber

Marcela Semper

Ivana Scharf und Thomas Heskia

Ivana Scharf und Thomas Heskia

Deine Kursbegleiterinnen

Jasmin Weber ist freischaffende Organisations- und Teamentwicklerin sowie Theory U-Practitioner. Sie hat Organisation, Management und Kultur an der Universität St.Gallen studiert und im Bereich der emergenten Strategieformierung im Kontext eines Kunstmuseums geforscht. Jasmin engagiert sich als Beraterin und im Club Board des For Planet Strategy Lab für eine regenerative Werteschöpfung in Organisationen.

 

Ivana Scharf ist Systemische Beraterin, Coach, Social Presencing Theatre Practitioner und Expertin für traumakompetente Führung . Thomas Heskia ist systemischer Organisationsentwickler und Lehrbeauftragter für Soziologie und Kulturorganisation an der Leuphana Universität Lüneburg. Gemeinsam gründeten sie create encounter – Gesellschaft für transformative Begegnungen und museum hub, eine Weiterbildungsplattform für Museumsschaffende.

Ziel

Stärkung von Problemlösungskompetenzen, indem Wissen und Erfahrungen neu arrangiert und der Denk- sowie Handlungsraum geöffnet werden, das Anliegen anzugehen.

Nutzen & Wirksamkeit

Unterstützung einer fruchtbare Arbeits- sowie Zusammenarbeitsumgebung für die Mitarbeitenden, da unfoldig participation an der intrinsischen Motivation der Menschen und deren kollaborativen Fertigkeiten ansetzt.

Was Du mitbringst

Dieser Kurs lebt von dem aktiven Einbringen eigener Anliegen, der Offenheit der Teilnehmenden und dem Wunsch sich innerhalb der Gruppe zu unterstützen. Du bringst Neugierde und Aufmerksamkeit mit und achtest auf einen geschützen Raum.

Ablauf

unfolding participation ist eine Workshopreihe für Schweizer und Liechtensteiner Museen. In drei 

 

c

Was Dich erwartet

Worauf dieser Kurs wert legt.

  • Digitales, kompaktes Format
  • Kleine Lerngruppe
  • Raum für offenen Austausch
  • Lernforum
  • Anleitung für die Case Clinic
  • Teilnahmezertifikat

 

}

Dein zeitlicher Aufwand

Umfang für den Kurs und Selbstlernzeit.

  • Kursdauer 180 Minuten
  • Vorbereitung ca. 20 Minuten
  • Gesamtaufwand: ca. 200 Minuten
Z

Wichtige Daten

Die Eckdaten für Deine Teilnahme.

  • Der Kurs findet mit Zoom statt
  • Maximal 4 bis 6 Teilnehmende
  • Kurs findet statt ab 4 Teilnehmenden
  • Findet statt am:
    22.11.22 Anmeldung bis 15.11.22

Hast Du weitere Fragen?

Anschrift

Potsdamer Str. 73
10785 Berlin

Telefon

+49 30 257 98 636

LINKEDIN Gruppe

Datenschutz

5 + 8 =